Martin Sprungala,
Dr. phil., Historiker M.A.,
Betriebswirt (IDB) Hotel-, Freizeit- und Touristik Management

 

Willkommen, Witamy, Welcome
Herzlich willkommen auf meiner
Internetseite.
 


Auf diesen Seiten kann man sich über die neueste Forschung zur regionalen Geschichte der Provinz Posen informieren. Schwerpunkt meiner Forschungsarbeit sind die lokale Geschichte der nach Niederschlesien gelegenenen Grenzkreise Bomst (Babimost, später Wolsztyn/ Wollstein) und Fraustadt (Wschowa) bis hin in den Kreis Grünberg (Zielona Góra).
Schwerpunkt der Forschungsarbeit ist das Zusammenleben von Deutschen und Polen, Katholiken und Protestanten, wobei hier die Auswertung von Kirchenbüchern einen gewissen Vorrang geniest, da keinerlei Mittel zur Verfuegung stehen, außer diejenigen, die historisch interessierte spenden. Zum Zwecke der Kirchenbuchanalyse habe ich eine große  Datenbank für das katholische Primenter Land von über 65.000 Datensätzen erstellt, deren Inhalt ich jedem Familienforscher gegen eine Spende, die die weitere Arbeit finanziert, gerne zur Verfügung stelle
.

Weiterhin sind auch persoenliche Kontakte zu ehemaligen Bewohnern, das Sammeln und Archivieren von bildlichen und schriftlichen Dokumenten eine wichtige Aufgabe und Quelle der Erkenntnis.

Weiterhin kann man sich auch über die Geschichte
-   der Provinz Posen,
-   der Grenzregion des Obrabruches im Speziellen
-   das Primenter Klosterland
-   die Kreise Bomst und Fraustadt
-   Familienforschung in Polen
-   und über Publikationen zu diesen Themen
informieren. Weitergehende Anfragen und Forschungsauftraege sind dabei natürlich auch möglich.